Bedingungen

I. Allgemein.

1)      Diese allgemeinen Bedingungen gelten für unsere gesamte Werbung sowie für alle Verträge und Lieferungen.

2)      Allgemeine Bedingungen der vertragsschließenden Parteien werden nicht akzeptiert und finden keine Anwendung.

3)      Abweichungen von diesen Bedingungen sind nur gültig, wenn Sie zuvor schriftlich vereinbart wurden. 

 

II. Werbung und Verträge.

1)      Unsere Werbeaktionen unterliegen keinerlei Verpflichtungen. Ist eine Zeitspanne angegeben, sind die Aktionen nur für diese Zeitspanne verbindlich.

2)      Verträge bezüglich der Lieferung von Waren und/oder der Erbringung von Dienstleistungen treten nach unserer schriftlichen Bestätigung in Kraft. 

3)      Größen-, Gewichts- und Preisangaben etc. unterliegen üblichen Vorbehalten.

 

III. Preise.

1)      Unsere Preise verstehen sich exklusive MwSt., Versand- und Verwaltungskosten und sonstigen einzelstaatlichen Steuern. Der Gesamtpreis wird vor dem Abschluss Ihrer Bestellung an der Kasse angezeigt.

 

IV. Lieferung, Verzug und Bedingungen.

2)      Versand-, Verwaltungs- und/oder Nachnahmekosten werden in Abhängigkeit von dem Gesamtbetrag, dem Land und der Region erhoben. Diese Beträge erscheinen während des Bestellvorgangs.

3)      Alle Waren werden auf Rechnung und Risiko des Käufers versandt.

4)      Die Lieferzeiten sind indikativ und berechtigen den Käufer im Falle einer Überschreitung nicht zu einer Auflösung oder Entschädigung.

5)      Fälle höherer Gewalt berechtigen den Verkäufer, seine Lieferverpflichtungen vollständig, teilweise oder auf unbegrenzte Zeit zu annullieren, um diese entweder früher oder später zu erfüllen.

 

V. Erweiterter Eigentumsvorbehalt.

1)      Die Waren, die wir liefern, bleiben unser Eigentum, bis der Käufer alle Forderungen jeglicher Art, einschließlich jeglicher Zinsen und Kosten, erfüllt hat.

2)      Solange die Waren in unserem Besitz sind, ist der Käufer nicht berechtigt, die Waren an Dritte zu verpfänden oder abzutreten.

3)      Erfüllt der Käufer seine Zahlungsverpflichtungen nicht rechtzeitig, werden wir vom Käufer unwiderruflich befugt - ohne Beweis der Nichterfüllung oder gerichtliches Eingreifen - die gelieferten Waren zurückzunehmen.

4)      Sollte eine dritte Partei ein Recht an den Waren geltend machen, während diese sich nicht in unserem Besitz befinden, ist die andere Partei verpflichtet, uns darüber in Kenntnis zu setzen.

 

VI. Zahlung.

1)      Die Zahlung sollte im Voraus oder nachträglich per Banküberweisung erfolgen, über ein Internet-Zahlungssystem (Globecharge, PayPal, Ideal), per Kreditkarte oder per Barzahlung bei Lieferung.

2)      Die Nichtzahlung oder überfällige Zahlung einer Rechnung am Fälligkeitsdatum wird die rechtliche Konsequenz einer sofortigen Forderung aller Beträge und/oder Waren nach sich ziehen.

3)      Im Falle einer außergerichtlichen Eintreibung hat die andere Partei - abgesehen von dem Hauptbetrag und den Zinsen - 15% Inkassogebühren auf den überfälligen Hauptbetrag zu zahlen.

4)      Im Falle einer gerichtlichen Eintreibung (einschließlich Konkursantrag) hat die andere Partei - abgesehen von den Gerichtskosten - ebenfalls die Zinsen und außergerichtlichen Kosten zu zahlen.

 

VII. Beschwerden.

1)      Beschwerden aufgrund unvollständiger Lieferungen  oder offensichtlicher Mängel an den Waren sollten umgehend schriftlich vorgebracht werden, jedoch nicht später als acht Tage nach der Lieferung.

2)      Das Recht auf Beschwerde erlischt, sobald die Waren in defektem Zustand verwendet werden oder gelagert worden sind.

3)      Sollte es uns nicht ermöglicht werden, das Material zu untersuchen, zu dem die Beschwerde eingegangen ist, wird jegliches Recht auf Grund der Beschwerde und/oder Garantie nichtig.

4)      Eine Beschwerde berechtigt die andere Partei nicht, den Empfang einer Bezahlung der Waren zu verweigern oder aufzuschieben.

 

VIII. Haftung

1)      Sollten die gelieferten Waren defekt sein, wird die Haftung gegenüber dem Käufer auf die unter dem Abschnitt „Garantie“ vereinbarten Punkte beschränkt sein.

2)      Sollte WALKO-TOOLS B.V. für direkte Schäden haftbar sein, wird die Haftung höchstens auf die gelieferten Waren und/oder Dienstleistungen beschränkt sein.

3)      WALKO-TOOLS B.V. haftet nicht für indirekte Schäden, einschließlich Folgeschäden, entgangene Gewinne, entgangene Rücklagen und Schäden durch eine Unternehmensflaute.

 

IX. Garantie

1)      WALKO-Tools B.V. setzt großes Vertrauen in seine Produkte und bietet einwandfreie Qualität.

2)      Diese Garantiebedingungen sind eine Ergänzung zu Ihren Rechtsansprüchen. Sie sind nicht restriktiv.

3)      Sollte Ihr WALKO-Produkt aufgrund eines Material- oder Herstellungsfehlers innerhalb von 12 Monaten nach dem Kauf defekt werden, garantieren wir Ihnen den Ersatz der defekten Teile, die Reparatur des Produktes oder den Austausch dessen. Im Falle eines Austauschs verpflichtet sich der Käufer, die defekte Ware zurückzusenden.

4)      Die Garantie ist ungültig, wenn das Produkt unüberlegt oder unsachgemäß, zu Handelswecken, Mietzwecken oder für gewerbsmäßige Anwendungen verwendet wurde, oder wenn das Produkt durch äußere Einflüsse oder durch einen Unfall beschädigt wurde, oder wenn Reparaturen von inkompetentem Personal durchgeführt wurden.

5)      Zur Berufung auf die Garantie müssen Sie dem Verkäufer den Kaufbeleg vorlegen. Der Kaufbeleg muss das Kaufdatum und die Artikelbezeichnung enthalten.

 

IX. Streitigkeiten.

1)      Sämtliche Streitigkeiten, einschließlich derer, die von einer der Parteien als solche erachtet werden, werden durch einen Richter in Den Haag geschlichtet.

 

X. Geltendes Recht

1)      Für jede Vereinbarung zwischen WALKO-TOOLS B.V. und dem Käufer gilt niederländisches Recht.  Die Wiener Preisvereinbarungen sind explizit ausgeschlossen.